Chor

16. Chorreise – Chöre der Klosterkirche Guben

Konzerte in Zwickau, Naila, Lindau, Davos (Schweiz), Citadelle (Italien), Isen und Guben

1. Tag
20.07.2005

20.

21.

22.

23.

24.

25.

26.

27.

28.

29.

Zwickau-Planitz

Baptistenkapelle

Baptistenkapelle - Zwickau-Planitz

Wetter

Heiter bis wolkig

Gestartet in morgendlicher sonniger Kühle, begrüßten uns bei der Rast im Dresdener Hof Wilsdruf sturmähnliche Böhen. Ein sommerlich freundlicher Nachmittag in Zwickau ließ für den Abend hoffen. Vergebens, seit dem Konzert regnet es und regnet und regnet.

Konzertbericht

1. Konzert - Zwickau Planitz

Chor der Klosterkirche Guben ind der Baptistenkapelle Zwickau-Planitz

Auftrittsort ist eine Baptistenkirche. Zwischen Straße und Kirche liegt unglücklicherweise nur ein stark abschüssiger Pflasterweg. Also ist sportliches Engagement beim Entladen gefragt. So ging der Chor mit Pauken und Trompeten den Berg runter.

Im Inneren der Gebäude erwartete uns ein erfrischender Imbiss mit Obst und Getränken.

Der Kirchenraum klingt angenehm, eher wie ein Konzertraum.

Chor der Klosterkirche Guben ind der Baptistenkapelle Zwickau-Planitz

Die Orientierungsschwierigkeiten (siehe: Anfahrt mit Hindernissen) setzten sich leider bis ins Konzert fort. Eine Bratsche verirrte sich beim Aufgang zur Empore in den als Backstage genutzten Gemeinderaum. Während einige Sängerinnen eine Abkürzung wählten, die vor einer verschlossenen Tür endete.

Auf der Empore wiederum fanden sich Sänger die nicht angefordert waren.

Die entstandene Wartezeit wurde gekonnt überspielt. Nicht zu glauben, wie lange Streicher stimmen können.

So hatten wir dann wieder Freude bei unserem Tournee-Auftakt, der von einem ca. 70-köpfigen Publikum begeistert aufgenommen wurde.

Fahrtenbuch

Anfahrt mit Hindernissen

8.00 Uhr in Guben begann sie, die 16. Chorfahrt der Chöre der Klosterkirche Guben.

Neben dem Einsammeln weiterer Fahrtteilnehmer in Cottbus und einer kurzen Rast in bergiger Höh lässt sich über die Fahrt nach Zwickau nichts berichten.

Die Ankunft hingegen gestaltete sich etwas schwierig. Wir verpassten die rechte Gelegenheit - genauer wäre es die linke gewesen - und mussten eine Bushaltestelle zum Wenden benutzen. Für Ortskundige: die Bushaltestelle heißt Zwickau Planitz Fahrübungsplatz.

Die bewährten Pfadfinderfähigkeiten von Bernd Windisch brachten die erste Etappe dann aber doch noch zu einem glücklichen Abschluss.

Impressum – 2005-07-29 – chorfahrt.kirche-guben.de/2005/20.html